Schnecken in Schach halten

Nacktschnecken in Blumen- und Gemüsebeeten können nicht nur lästig sein, sie richten - je nach Aufkommen - auch große Schäden an, indem sie alles wegfressen, was ihnen vor die Fühler kommt. Ähnlich wie bei Wühlmäusen gibt es kaum ein geeignetes Mittel, diese Räuber loszuwerden. Allein schon deshalb, weil Nacktschnecken - bei uns überwiegend die rote spanische Wegschnecke - sich als Zwitter selbst befruchten und bis zu 800 Eier legen können. Diese finden sich als kleine weiße Kügelchen meistens unter Steinen, Hölzern oder Brettern und können dort mit heißem Wasser unschädlich gemacht werden. Das zur Vorbeugung.

Wer in seinem Garten mit Nacktschnecken zu kämpfen hat, braucht viel Geduld, da diese sehr zäh sind. Schneckenkorn mag zwar etwas Linderung herbeiführen, vergiftet allerdings den Boden und gefährdet andere Tiere. Bierfallen sind nur dort sinnvoll, wo sie keine Schnecken aus dem Nachbargarten anlocken können. Also gibt es nur die Möglichkeit, Schnecken einzusammeln und anderweitig, wo sie nicht stören, wieder auszusetzen. Das ist allerdings durch den anhaftenden Schleim keine Arbeit, die wirklich Spaß macht. Da ist es schon besser, im späten Herbst Branntkalk auf die Beete zu bringen, der hat eine gewisse Wirkung gegen Schnecken.

Natürliche Feinde sind unter anderem Igel, Maulwürfe, Spitzmäuse, einige Vögel, Erdkröten, Laufenten, die schwarze Nacktschnecke und durchweg alle Gehäuseschnecken, ganz vorn die streng geschützte Weinbergschnecke. Wichtig ist, nicht gleich in Panik zu geraten, wenn irgendwo eine einzelne Schnecke auftaucht. Sind es allerdings zehn und mehr, sollten Sie sich Gedanken machen. Die eigentliche Aufgabe von Nacktschnecken ist eigentlich, abgestorbenes Material für andere Bodenlebewesen nutzbar zu machen. Anscheinend finden sie inzwischen unsere Hochzuchtsorten viel leckerer.

Weinbergschnecken fressen die Eier von Nacktschnecken. Sie dürfen nicht gefangen werden.
Bierfallen sind nur dort sinnvoll, wo nicht unbedingt auch die Schnecken aus Nachbars Garten angelockt werden
Bei dieser Zuchini haben Mäuse gute Vorarbeit geleistet, die Nacktschnecke erledigt den Rest

Der große Gartenratgeber bei Facebook